You are here: Home / Rezensionen / Zeitschriften / Anzeiger für die Altertumswissenschaft

Anzeiger für die Altertumswissenschaft

Der 1947 gegründete „Anzeiger für die Altertumswissenschaft“ wird vom „Institut für Sprachen und Literaturen, Bereich Gräzistik/Latinistik“ der Universität Innsbruck herausgegeben und zählt zu den führenden Rezensionsorganen aus dem Bereich der Klassischen Altertumskunde. Veröffentlicht werden hauptsächlich wissenschaftliche Besprechungen zu Neuerscheinungen auf dem Gebiet der Klassischen Philologie und Alten Geschichte sowie zu deren Nachbardisziplinen; neben Rezensionen werden in unregelmäßigen Abständen auch Forschungsberichte zu einzelnen Autoren und Sachgebieten publiziert.

Der Anzeiger für die Altertumswissenschaft richtet seinen Fokus vor allem auf den wissenschaftlichen Buchmarkt des deutschen Sprachraums und möchte seinen Leserinnen und Lesern ein möglichst umfassendes Bild der entsprechenden Publikationslandschaft geben. Hiermit verbunden ist das Bestreben, die Sichtbarkeit deutschsprachiger Publikationen innerhalb des internationalen Wissenschaftsbetriebs zu steigern. Um den Zugriff auf die Inhalte der Zeitschrift zu erleichtern, erscheint diese seit 2020 in digitaler Form mit freiem Zugang (Open-Access).

  • Schriftleitung
    Simon M. Zuenelli
  • Online-Publikationsform
    Digitale Bibliothek Universität Inssbruck
  • Erscheinungsrhythmus
    Vier Hefte im Jahr

Kontakt

Ass.-Prof. Dr. Simon Zuenelli
Redaktion „Anzeiger für die Altertumswissenschaft“
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
Institut für Klassische Philologie und Neulateinische Studien
Langer Weg 11
6020 Innsbruck
Österreich

E-Mail:
URL: https://diglib.uibk.ac.at/AAHG

73 (2020)

1

Loading...